Landtagswahl NRW 2017

Am 14. Mai 2017 fand in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahl statt. Die NRWSPD führte den Wahlkampf unter dem Slogan #NRWIR. Erfahrungsgemäß ist die Landtagswahl in NRW ein wichtiger Indikator für die kommende Bundestagswahl in diesem Jahr.


Sitzverteilung im Landtag

Quelle: nrw.de
Quelle: nrw.de

Frank Sundermann

Frank Sundermann (Quelle: spdnrw.de)
Frank Sundermann (Quelle: spdnrw.de)

Frank Sundermann, seit 1982 SPD-Mitglied, wurde im Frühjahr 2010 als Direktkandidat für den Wahlkreis Steinfurt III "Tecklenburger Land" in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt. Seit Herbst 2015 ist er wirtschafts- und energiepolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag.

Bei der Landtagswahl 2015 konnte Frank Sundermann wieder als Direktkandidat im Tecklenburger Land als Abgeordneter in den Landtag ziehen.



Download
Wahlprogramm der NRW SPD (kurz)
Wahlprogramm kurz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.9 KB
Download
Wahlprogramm der NRW SPD (lang)
Wahlprogramm lang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB


Landtag Nordrhein-Westfalen: Politik in NRW

Abschiedsbesuch des Doyen des Konsularischen Korps Nordrhein-Westfalen (Di, 15 Okt 2019)
Der Präsident des Landtags, André Kuper, hat den ehemaligen Doyen des Konsularischen Korps Nordrhein-Westfalen und Generalkonsul Ungarns, Balàzs Szegner, verabschiedet.
>> mehr lesen

Demokratie in der Schule erleben (Mon, 14 Oct 2019)
Recklinghausen, Krefeld-Uerdingen, Dortmund, Horstmar-Schöppingen, Wetter, Bielefeld-Heepen und Köln-Mülheim waren Stationen des Programms "Präsidium macht Schule" und der Wanderausstellung "Landtag macht Schule" im September. In den Schulen diskutierten der Präsident des Landtags, André Kuper, und seine Vizepräsidentin Carina Gödecke jeweils mit Schülerinnen und Schülern über Politik. Hier die Details.
>> mehr lesen

Abgeordnete debattieren über Wohnraum für Studentinnen und Studenten (Thu, 10 Oct 2019)
Vor dem Hintergrund des Semesterbeginns haben die Abgeordneten über bezahlbaren Wohnraum in den Hochschulstädten des Landes debattiert. Die Aktuelle Stunde war von der SPD-Fraktion beantragt worden, die von einer „sich zuspitzenden Lage“ sprach.
>> mehr lesen