Herzlich Willkommen bei der SPD Lotte

Der heutige Ortsverein Lotte ist 2016 mit seinen ca. 80 Mitgliedern aus dem Zusammenschluss der Ortsvereine Lotte und Wersen entstanden. Er gehört dem SPD-Unterbezirk Steinfurt in Rheine an und ist damit eine Gliederung der SPD/NRW, dem größten Landesverband in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

 

Der Ortsverein Lotte ist eigenständig. Heute leisten im Kreis Steinfurt mehr als 80 Ortsvereine mit ihrer politischen Arbeit vor Ort in ihren Kommunen einen wichtigen Beitrag für die Demokratie.

 

Kommunalpolitik ist direkte Demokratie vor Ort. Sie wird unmittelbar von den Menschen erlebt und bestimmt ihr Lebensumfeld. Die SPD Lotte steht seit Jahrzehnten für eine kontinuierliche, sachorientierte Kommunalpolitik.

Wesentliche Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Kindertagesstätten, Schulen und Sportstätten, der Wohnungsbau und die Umwelt mit Energie und Verkehr.

 

Die SPD ist die älteste Partei Deutschlands und bestimmt seit mehr als 150 Jahren das politische Leben in unserem Land mit. Ihre Mitglieder haben sich über alle Jahrzehnte für die Demokratie eingesetzt und gegen die Diktatur. Für die Gemeinde Lotte kann trotz umfangreicher Recherchen nicht ermittelt werden, seit wann es SPD Ortsvereine in der Gemeinde Lotte gibt. In jedem Fall war die SPD nach dem zweiten Weltkrieg an der Bildung der ersten Gemeinderäte in den damals noch selbstständigen Kommunen  Lotte und Wersen beteiligt. Vermutlich gab es schon vor der Zeit des Nazionalszialismus eine SPD Organisation in Wersen. Auf Grund der Verfolgung der SPD Mitglieder sind die Unterlagen vernichtet worden oder heute nicht mehr auffindbar.

Der Ortsverein der SPD will Ansprechpartner sein für alle Fragen, die Bürger*innen  vor Ort haben und die von einer politischen Partei diskutiert werden können.  

Im Vorstand und in den regelmäßig stattfindenden Mitgliederversammlungen werden solche Fragen diskutiert, bewertet und eine politische Meinung dazu gebildet. Nach demokratischem Verfahren  wird durch eine Mehrheitsentscheidung ein Beschluss dazu gefasst. 

Der Ortsverein handelt durch seinen Vorstand. Er wird gemäß dem Statut der Bundespartei in einer Jahreshauptversammlung von den Mitgliedern des Ortsvereins für 2 Jahre gewählt.

Der Ortsverein Lotte stellt nach der letzten Kommunalwahl 2014 mit 11 von insgesamt 26 Ratsleuten die stärkste Fraktion im Rat der Gemeinde Lotte.

 

Wir wollen Sie hier über unsere Politik und unsere Mitglieder informieren.

 

Wir freuen uns, wenn Sie sich auch engagieren wollen und sich uns anschließen.

 

Heike Laters (Vorsitzende)

Maria Brockhaus (stellv. Vorsitzende)

Susanne Siemering (stellv. Vorsitzende)

Hermann Brandebusemeyer (stellv. Vorsitzender)


SPD in Lotte klarer Gewinner der Kommunalwahl am 13. September 2020

Gemeinderat

Mit nun 12 der 26 Sitze im Rat der Gemeinde Lotte konnte die SPD Fraktion bei der Kommunalwal im September 2020 ihren Status als größte Fraktion im Rat noch um einen weiteren Sitz ausbauen. Mit über 45 % der Stimmen holte die SPD in Lotte wieder einmal mit fast 10 % Anstand zur CDU die meisten Stimmen der Wählerinnen und Wähler. Dieses ist eine Bestätigung der sachorientierten Politik ohne Polemik, die von der SPD in Lotte seit vielen Jahren verfolgt wird.


Bürgermeisterwahl

Das SPD Parteimitglied Rainer Lammers wurde mit über 60 % der Wählerstimmen im Amt des Bürgermeisters bestätigt. Der Kandidat der CDU erhielt knapp 40 % der Stimmen der Wählerinnen und Wähler. Dieses, obwohl auch die Partei Bündnis 90 / die Grünen seine Kandidatur unterstützten.   


Kreistagswahl

Dem SPD Kandidaten für den Kreistag Steinfurt Wilhelm Dierksen fehlten für die Mehrheit und damit den direkten Einzug in den Kreistag 0,6 % der Stimmen. Mit nur 35 stimmen Unterschied konnte der Kandidat der CDU konnte direkt in den Kreistag einziehen. Auch wenn dieses Ergebnis ein kleiner Wermutstropfen für die SPD ist, Wilhelm Dierksen verbleibt aufgrund seines guten Listenplatzes auch weiterhin im Kreistag Steinfurt.


Landratswahl

Bei der Wahl zum Landrat des Kreises Steinfurt erzielte der SPD Kandidat Matthias Himmelreich mit 34,6 % der Wählerstimmen ein hervorragendes Ergebnis in Lotte und lag damit deutlich vor dem Kandidaten der CDU. Im gesamten Kreis Steinfurt sah es jedoch zunächst für den Kandidaten der CDU, Mathias Krümpel gut aus. Die nachfolgende Stichwahl konnte jedoch der unabhängige Kandidat Dr. Martin Sommer für sich entscheiden. 



Insgesamt ist die SPD in Lotte mit den Ergebnissen sehr zufrieden und bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei den Wählerinnen und Wählern für diesen starken Vertrauensbeweis.



Aktuelle Nachrichten

Nachfolgend findest Du alle wichtigen aktuellen Nachrichten der SPD. Zunächst findest Du die aktuellen Nachrichten und Anträge der SPD Lotte. Hier schreiben wir für Dich Artikel zu aktuellen Themen und Veranstaltungen. Darauf folgend findest Du aktuelle Nachrichten von spd.de. Diese werden vom Bundesvorstand bereit gestellt.


Aktuelle Nachrichten & Anträge der SPD Lotte

05. Oktober 2020

Mehr sicherheit im Straßenverkehr in wersen

       


04. September 2020

Schülertransport: In Bussen für Lotter Grundschulen keine Probleme

Abgeordneter Sundermann: Land NRW hat zusätzliche Schulbusse organisiert – Ortstermin am Jugendtreff Bansen in Lotte


25. Juni 2020

Bezahlbares Wohnen in Lotte


27. Februar 2020

Förderung Klimaschutz


28. Januar 2020

Gestaltungsvorgaben für das Baugebiet Schafwinkel



Aktuelle Nachrichten auf SPD.de

Notbremse mit voller Kraft ziehen (So, 18 Apr 2021)
Entschlossenes Handeln statt Zögern und Zaudern. Damit die Corona-Zahlen sinken, wirbt Vizekanzler und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz erneut für die „Bundesnotbremse“.
>> mehr lesen

Wir trauern (Sun, 18 Apr 2021)
Fast 80 000 Tote allein in Deutschland - die Corona-Pandemie hat viele Opfer gekostet und viel Leid verursacht. Innehalten und als Gesellschaft Anteil nehmen: Am Sonntag fand das zentrale Gedenken für die Verstorbenen in der Pandemie statt – coronabedingt in kleinstem Kreis.
>> mehr lesen

Gemeinsam die dritte Welle brechen (Tue, 13 Apr 2021)
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag.
>> mehr lesen